Scolistim

Skoliosen und Kyphosen sanft und frühzeitig mit Elektrostimulation therapieren

Aufgrund der geringen Akzeptanz orthetischer Versorgung bei der Skoliosebehandlung (nicht alle Patienten sind bereit, das Korsett konsequent zu tragen und gefährden dadurch den Heilerfolg) wurde in den USA eine Behandlungsmethode entwickelt, die seit mehr als 20 Jahren auch in Deutschland erfolgreich angewandt wird und von der kassenärztlichen Vereinigung anerkannt ist - die Laterale Elektrische Oberflächen Stimulation (LEOS). Das Scolistim setzt diese Methode nahezu belastungsfrei ein und wird nur nachts während des Schlafens angewandt. Durch einseitige Muskelkontraktionen kann die skoliotisch oder kyphotisch gekrümmte Wirbelsäule aufgerichtet werden, wenn spezifische Muskelgruppen auf der konvexen Seite der Krümmung oberhalb und unterhalb des Scheitelpunktes der Kurve aktiviert werden und kontrahieren.

Wirksamkeit neuromuskulärer Stimulation

Als besonders effektiv hat sich die Reizstrombehandlung mit einer Frequenz von 25 - 35 Hz und einer Rechteckimpulsbreite von 200 - 300 µsec erwiesen. Bei Impulsen in diesen Bandbreiten beginnt der Muskel zu kontrahieren und sorgt durch die gezielte Muskelkontraktion für eine aktive Wirbelsäulenaufrichtung.

Das Scolistim berücksichtigt sämtliche Gesichtspunkte der heute bekannten Anforderungen an häusliche Anwendung wurden berücksichtigt und bringen ein Optimum an Be-
handlung für Arzt, Eltern und Kind:
•    Alternative zur Korsettversorgung
•    Unterstützend zur Krankengymnastik
•    Keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen
•    Wirkt, wenn der Patient schläft
•    Einfache und sichere Handhabung
•    Individuell auf den Patienten abgestimmt
•    Datenspeicherung

Das Scolistim ist ein verordnungsfähiges Hilfsmittel und kann unter der Hilfsmittelnummer 09.31.04.2XXX mit der gesetzlichen Krankenversicherung abgerechnet werden.

  • Indikationen
  • Spezifikationen
  • Zubehör
  • Download

Indikationen

  • Idiopathische Skoliosen
  • Kyphosen
  • Skoliosen
  • Wirbelsäulenverkrümmungen


Kontraindikationen

  • Herzschrittmacher
  • Elektrisch betriebene Implantate (Behandlung nach Rücksprache mit dem Hersteller bei implantierten Eventrekordern möglich)
  • Schwangerschaft (nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt)
  • akute, regelmäßig auftretende, nicht medikamentös eingestellte Epilepsie
  • akute Hautentzündungen
  • Tumore (nicht im Behandlungsgebiet)
  • Thrombophlebitis (Behandlung auf der nicht betroffenen Seite möglich)
  • Stimulation beim Bedienen gefährlicher Geräte
  • fieberhafte Infekte
  • fehlende Compliance des Patienten in der häuslichen Anwendung

Ausgangsstrom: 1-70 mA Konstantstrom

Frequenz: 10-100 Hz
Impulsbreite: 10-500 µsec  

Stromversorgung: 2 x 9V Block-Akku

Abmessungen: 30 x 82 x 133 mm
Gewicht: 250 g (ohne Akkus)

 

Technische Anderungen vorbehalten

Selbstklebende ElektrodenArtikelnr.
Dermaflex (4 Stück), Größe 4x6 cm, oval0781
Dermaflex (4 Stück), Größe 5x9 cm, rechteckig 0791
Flextrode (4 Stück), Größe 4x6 cm, oval 0431
Flextrode (4 Stück), Größe 5x9 cm, rechteckig 0411
Flextrode (4 Stück), Größe 5x5 cm, hautfreundlich  0461
Sonstiges ZubehörArtikelnr.
Kabel mit Keyholestecker, Länge 1,5 m  0041
Kabel mit Keyholestecker, Länge 3,0 m  0042
Kabel mit Klinkenstecker, Länge 1,5m0062
Kabel mit Klinkenstecker, Länge 3,0m0063
Ladegerät für Scolistim  0070
9 Volt-Block-Akku    0075